Anwendungsgebiete der Heilsteine

Anwendungsgebiet "Schutz"

Bei den Völkern der Antike war es üblich, sich gegen Angriffe und negative Energien jeglicher Art zu schützen. Auch im Mittelalter wurden Schutzsteine gegen "den bösen Blick" getragen. Einige dieser Steine finden Sie hier.
 
Amazonit
Amazonit
Der Amazonit wurde von den Indianern als "Stein der Amazonen" und starker Schutzstein verehrt.
Ammonit
Ammonit
"Kinderschutzstein"
Ammonite werden als Kinderschutzsteine bezeichnet, und sollen bei Kinderkrankheiten lindernd wirken.
Aquamarin
Aquamarin
Dem Aquamarin wird eine stärkende Wirkung nachgesagt. Er wird deshalb bei Allergien (Heuschnupfen) und bei Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Die gebohrten Anhänger und Anhänger mit Silberöse jetzt in 1a Qualität!
Koralle - Schaumkoralle
Koralle - Schaumkoralle
Die Koralle wurde seit Menschengedenken als Schutzstein verehrt, dem starke Heilkräfte nachgesagt werden.
Koralle - Schaumkoralle rot
Die Koralle wurde seit Menschengedenken als Schutzstein verehrt, dem starke Heilkräfte nachgesagt werden.
Lapislazuli
Lapislazuli
"Himmelsstein"
Neue Partie Lapislazuli gebohrt und mit Silberöse in 1a-Qualität

Der Lapislazuli ist einer der ältesten Heilsteine der Menschheit, der bereits 5000 v.Chr. zu Schmuck verarbeitet wurde. Der Name wurde aus dem arabischen Wort "Azul" (Himmel) und dem lateinischen Wort "lapis" (Stein) gebildet. Dieser "Himmelsstein" wurde von den Griechen und Römern sowie von indianischen Völkern als Heil- und Schutzstein verehrt.
Larimar
"Der Atlantis-Stein"
Dieser außergewöhnliche, blaue Stein hat seinen Namen der Tochter des Minenbesitzers zu verdanken. Zu dem Vornamen "Lari" fügte er noch das Wort "Mar"= Meer an, da der Stein von Farbe und Maserung an das weite Meer erinnert. Er soll das letzte Zeugnis der untergegangenen Insel Atlantis sein.
Mondstein
Mondstein
"Fruchtbarkeitsstein"
Bereits in der Antike wurde der Stein als "Stein des Mondes", als starker Schutzstein, verehrt. Er galt in arabischen Ländern als Stein der Fruchtbarkeit.
Moqui Marbles
Moqui Marbles
paarweise (männlich/weiblich)

zur Artikel-Kategorie »
 Paar. à 18,- EUR*

Onyx
Onyx
Der Onyx wurde bereits in der Antike als Schutzstein verehrt. Hildegard von Bingen setzte den Stein bei Augenerkrankungen und Magenbeschwerden ein.
Orangencalcit
Orangencalcit
"Sonnenstein"
Der Orangencalcit wurde von den Indianern als "Sonnenstein" verehrt, der durch seine Kraft vor bösen Geistern schützen sollte. Der Stein besteht aus Calcium mit eingelagerten Mineralstoffen.
Pyrit
Pyrit
"feinste 1a-Qualität, sehr rare Ware, Tansania"
Die Bezeichnung "Pyrit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Feuerstein". Der Stein wurde in der Antike zum Funkenschlagen und Feuermachen gebraucht. Seitdem wird der Pyrit auch als Heilstein verehrt, der Blut und Lymphen positiv beeinflusst.
Rauchquarz
Rauchquarz
"Trauerstein"
Der Rauchquarz wurde in der Antike als Schutzstein verehrt. Er gilt als "Trauerstein", der in der schweren Zeit neuen Lebensmut gibt.
Rhodochrosit
Rhodochrosit
"Inkarose"
Der Rhodochrosit wurde von den Indianern als Liebesstein verehrt. Die Inkas tauften den Stein "Inkarose" und benutzten ihn als Schutzstein.
Rhodonit
Rhodonit
"Schutzstein der Reisenden"
Die Bezeichnung "Rhodonit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Rose". Der Rhodonit galt in der Antike als "Schutzstein der Reisenden".
Rosenquarz
Rosenquarz
"Liebesstein"
Bereits seit der Antike wird der Rosenquarz als "Liebesstein" verehrt, da er - so glaubten Griechen und Römer - von Amor und Eros auf die Erde gebracht wurde, um den Menschen Liebe zu schenken.
Rosenquarz 1a-Qualität
Rosenquarz 1a-Qualität
"Liebesstein"
Bereits seit der Antike wird der Rosenquarz als "Liebesstein" verehrt, da er - so glaubten Griechen und Römer - von Amor und Eros auf die Erde gebracht wurde, um den Menschen Liebe zu schenken.

Anhänger in bester 1a-Qualität
Rutilquarz
Rutilquarz
Als Rutilquarz bezeichnet man Bergkristall oder Rauchquarz mit eingeschlossenen Rutilfasern.

Rutilquarz soll insbesondere auf die Atmungsorgane einen positiven Einfluss entfalten. So soll er bei Husten, Bronchitis und Heiserkeit ein treuer Begleiter sein.
Dem Rutilquarz wird außerdem eine schleimlösende Wirkung nachgesagt.
Schwarzer Turmalin - Schörl
Der Schörl gilt als starker Schutzstein und ist seit der Antike bekannt. Er wird insbesondere zur Ableitung negativer Energien eingesetzt.
Sonnenstein
"Der Lichtbringer"
Der Sonnenstein verdankt seinen Namen seinem funkelnd sonnigen Aussehen und vermittelt sofort die ihm zugeschriebene Wirkung.

Neue Partie in 1a-Qualität mit sehr schönem Schimmer
Thulit
Thulit
"Der Erdbeerstein"
Der Name des Steines geht auf die Insel Thule aus der germanischen Mythologie zurück. Der Thulit wird aufgrund seiner intensiven Farbe auch als "Erdbeerstein" bezeichnet.
Türkis
Türkis
"Neue Partie aus der Kingman Mine in Arizona"
Der Türkis wurde von den Griechen und Ägyptern als Schutzstein verehrt, der alles Böse vom Körper abwehrt. Für die Indianer war und ist der Türkis ein heiliger Stein gegen jeden Schaden.


zum Warenkorb/zur Kasse »
Wichtiger Hinweis!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf der WebSite gemacht werden, stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar.

Aus wissenschaftlicher Sicht bestehen keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass sog. "Heilsteine" Krankheiten vorbeugen, lindern oder heilen können.

Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


Newsletter FAQ Kontakt Impressum AGB Disclaimer Datenschutz Zahlungsmöglichkeiten
Die Website verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Die Nutzung ist aber auch mit deaktivierten Cookies möglich. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der Heilsteinberatung zu.