NEU! Lieferungen innerhalb Deutschlands jetzt nur noch 2,- EUR Versandkosten und ab 30,- EUR Warenwert (mit Berücksichtigung von Skonto und Rabatt) versandkostenfrei.
Anwendungsgebiete der Steine
Neu und exklusiv nur bei der STEiNE im WEb - Trommelstein-Länderarmbänder

Anwendungsgebiet "Heiserkeit"

Insbesondere für Menschen in sprechenden Berufen ist Heiserkeit ein großes Problem. Vielleicht wird Sie einer der folgenden Steine vor Heiserkeit schützen.
 
Chalcedon
Chalcedon
"Sängerstein, Milchstein"
Der Begriff "Chalcedon" kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie der Name der Stadt "Chalkedon" am Bosporus. Der Chalcedon ist ein starker Stein zur Unterstützung der Stimmbänder, des Halses und der Mandeln.
Disthen
Disthen
"Schutzstein der Seefahrer"
Der Begriff "Disthen" (griech. dis=zweifach, sthenos=Kraft) beschreibt die Eigenschaft des Steines, unterschiedliche Härten in verschiedenen Richtungen aufzuweisen. Wegen seiner blauen Farbe wird der Disthen auch als Cyanit bezeichnet.
Lapislazuli
Lapislazuli
"Himmelsstein"
Neue Partie Lapislazuli mit Silberöse in 1a-Qualität

Der Lapislazuli ist einer der ältesten Heilsteine der Menschheit, der bereits 5000 v.Chr. zu Schmuck verarbeitet wurde. Der Name wurde aus dem arabischen Wort "Azul" (Himmel) und dem lateinischen Wort "lapis" (Stein) gebildet. Dieser "Himmelsstein" wurde von den Griechen und Römern sowie von indianischen Völkern als Heil- und Schutzstein verehrt.
Rutilquarz
Rutilquarz
Als Rutilquarz bezeichnet man Bergkristall oder Rauchquarz mit eingeschlossenen Rutilfasern.

Rutilquarz soll insbesondere auf die Atmungsorgane einen positiven Einfluss entfalten. So soll er bei Husten, Bronchitis und Heiserkeit ein treuer Begleiter sein.
Dem Rutilquarz wird außerdem eine schleimlösende Wirkung nachgesagt.


zum Warenkorb/zur Kasse »
Seit bereits 15 Jahren finden Sie bei uns viele Steine und schönen Schmuck!

Gefällt Ihnen unsere Website? Dann dürfen Sie uns gerne verlinken.
Wichtiger Hinweis!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf der WebSite gemacht werden, stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar.

Aus wissenschaftlicher Sicht bestehen keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass sog. "Heilsteine" Krankheiten vorbeugen, lindern oder heilen können.

Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


Newsletter FAQ Kontakt Impressum AGB Disclaimer Datenschutz Zahlungsmöglichkeiten
Die Website verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Die Nutzung ist aber auch mit deaktivierten Cookies möglich. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der STEiNE im Web zu.