HINWEIS! Wir heißen jetzt "STEiNE im Web". Anbieter, Ansprechpartner und Webangebot haben sich nicht geändert.
Die Chakren und ihre Steine
Splitter-Armband Rhodochrosit - flexibel auf Kautschuk, für das aktuelle Sternzeichen Stier (21.04.-20.05.)

Fünftes Chakra (Halschakra, Kehlkopfchakra), Farbe Blau

Themen: Sprache, Selbstausdruck, Schöpferkraft, Kommunikation. Das Halschakra liegt am unteren Teil des Halses, öffnet sich nach unten und vorn und ist zuständig für folgende Körperfunktionen: Schilddrüse, Ohren, Hals, Nacken, Kieferbereich.

Die folgenden Heilsteine und Chakra-Steine sind dem Halschakra/Kehlkopfchakra zugeordnet:
 
Amazonit
Amazonit
"Neue Partie mit sehr schöner Farbgebung"
Der Amazonit wurde von den Indianern als "Stein der Amazonen" und starker Schutzstein verehrt.
Apatit
Apatit
Der Name stammt vom griechischen "apatao" (täuschen). Der Apatit wurde oftmals mit ähnlich aussehenden Steinen verwechselt, kann jedoch durch eine Ritzprobe von wesentlich härteren Steinen unterschieden werden. Der Apatit ist der Stein für Knochen, Knorpel, Gelenke, Muskeln und Zähne.
Aquamarin
Aquamarin
Dem Aquamarin wird eine stärkende Wirkung nachgesagt. Er wird deshalb bei Allergien (Heuschnupfen) und bei Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Die gebohrten Anhänger und Anhänger mit Silberöse jetzt in 1a Qualität!
Bergkristall
Bergkristall
Der Bergkristall zählt seit der Antike zu den bedeutendsten Heilsteinen. Seine augenscheinliche Klarheit und Reinheit überträgt sich ebenfalls in seine unterstützende Wirkung.
Chakren-Armband
wieder im Sortiment

Das farbenfrohe Armband besteht aus den folgenden, den einzelnen Chakren zugeordneten Steinsorten: Amethyst, Bergkristall, Aquamarin, Aventurin, Citrin, Karneol und Granat

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 7,90 EUR*

Chakren-Halskette
wieder im Sortiment

Diese farbenfrohe Chakren-Kette (Länge: 44-50 cm, mit Verlängerungs-Kettchen) besteht aus verschiedenen Steinsorten, die den einzelnen Chakren zugeordnet sind. Amethyst=Scheitelchakra, Bergkristall=Stirnchakra, Aquamarin=Halschakra, Aventurin=Herzchakra, Citrin=Nabelchakra, Karneol=Sakralchakra und Granat=Wurzelchakra.
Die Kette hat einen versilberten Karabinerverschluss mit Verlängerungs-Kettchen.

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 16,50 EUR*

Chalcedon
Chalcedon
"Sängerstein, Milchstein"
Der Begriff "Chalcedon" kommt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie der Name der Stadt "Chalkedon" am Bosporus. Der Chalcedon ist ein starker Stein zur Unterstützung der Stimmbänder, des Halses und der Mandeln.
Chrysokoll
Chrysokoll
"Stein der Weisheit"
Bereits die alten Ägypter verehrten den Chrysokoll als "Stein der Weisheit" der zu klugen Entscheidungen verhilft.
Disthen
Disthen
"Schutzstein der Seefahrer"
Der Begriff "Disthen" (griech. dis=zweifach, sthenos=Kraft) beschreibt die Eigenschaft des Steines, unterschiedliche Härten in verschiedenen Richtungen aufzuweisen. Wegen seiner blauen Farbe wird der Disthen auch als Cyanit bezeichnet.
Dumortierit
Dumortierit
"Wasserstein"
Die Bezeichnung des Steines geht auf den französischen Paleontologen "Dumortier" zurück. Die afrikanischen Ureinwohner verehrten den Stein als "Wasserstein" der ihnen beim Auffinden von Wasser helfen sollte.
Lapislazuli
Lapislazuli
"Himmelsstein"
Neue Partie Lapislazuli gebohrt und mit Silberöse in 1a-Qualität

Der Lapislazuli ist einer der ältesten Heilsteine der Menschheit, der bereits 5000 v.Chr. zu Schmuck verarbeitet wurde. Der Name wurde aus dem arabischen Wort "Azul" (Himmel) und dem lateinischen Wort "lapis" (Stein) gebildet. Dieser "Himmelsstein" wurde von den Griechen und Römern sowie von indianischen Völkern als Heil- und Schutzstein verehrt.
Larimar
"Der Atlantis-Stein"
Dieser außergewöhnliche, blaue Stein hat seinen Namen der Tochter des Minenbesitzers zu verdanken. Zu dem Vornamen "Lari" fügte er noch das Wort "Mar"= Meer an, da der Stein von Farbe und Maserung an das weite Meer erinnert. Er soll das letzte Zeugnis der untergegangenen Insel Atlantis sein.
Moldavit
Moldavit
"1a Qualität"
Dieser mystische grün/durchscheinende Stein ist durch einen Meteoriteneinschlag vor ca. 15 Millionen Jahren entstanden. Der Krater wird heute noch als "Nördlinger Ries" bezeichnet.
Onyx
Onyx
Der Onyx wurde bereits in der Antike als Schutzstein verehrt. Hildegard von Bingen setzte den Stein bei Augenerkrankungen und Magenbeschwerden ein.
Pyrit
Pyrit
"feinste 1a-Qualität, sehr rare Ware, Tansania"
Die Bezeichnung "Pyrit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Feuerstein". Der Stein wurde in der Antike zum Funkenschlagen und Feuermachen gebraucht. Seitdem wird der Pyrit auch als Heilstein verehrt, der Blut und Lymphen positiv beeinflusst.
Regenbogenobsidian
Regenbogenobsidian
Der Obsidian verdankt seinen Namen dem Römer Obsius, der ihn in Äthiopien gefunden haben soll. Der Stein wurde jedoch schon seit der Steinzeit u.a. als Werkzeug oder als Material für Pfeilspitzen genutzt. Der Regenbogenobsidian verdankt seinen Namen dem charakteristischen Regenbogen-Schimmer.
Rutilquarz
Rutilquarz
Als Rutilquarz bezeichnet man Bergkristall oder Rauchquarz mit eingeschlossenen Rutilfasern.

Rutilquarz soll insbesondere auf die Atmungsorgane einen positiven Einfluss entfalten. So soll er bei Husten, Bronchitis und Heiserkeit ein treuer Begleiter sein.
Dem Rutilquarz wird außerdem eine schleimlösende Wirkung nachgesagt.
Sugilith
"New-Age Stein"
Der Sugilith gilt als "New-Age Stein", der die Kraft aller Planeten vereinigen soll.

beste 1a-Qualität mit sehr schöner Musterung
Tektit
Tektit
Der Tektit ist ein Meteorit. Die Ureinwohner Australiens verehrten diesen Stein als Schutzstein. Der Überlieferung nach sorgt der Tektit für einen gesunden Schlaf und wirkt gegen alle Formen von Schlafstörungen.

NEU! Ungebohrte Tektite jetzt in XL-Klumpenform (2,5-3,5 cm, ca. 20-26 g)
Türkis
Türkis
"Neue Partie aus der Kingman Mine in Arizona"
Der Türkis wurde von den Griechen und Ägyptern als Schutzstein verehrt, der alles Böse vom Körper abwehrt. Für die Indianer war und ist der Türkis ein heiliger Stein gegen jeden Schaden.


zum Warenkorb/zur Kasse »
Seit bereits 15 Jahren finden Sie bei uns viele Steine und schönen Schmuck!

Gefällt Ihnen unsere Website? Dann dürfen Sie uns gerne verlinken.
Wichtiger Hinweis!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf der WebSite gemacht werden, stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar.

Aus wissenschaftlicher Sicht bestehen keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass sog. "Heilsteine" Krankheiten vorbeugen, lindern oder heilen können.

Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


Newsletter FAQ Kontakt Impressum AGB Disclaimer Datenschutz Zahlungsmöglichkeiten
Die Website verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Die Nutzung ist aber auch mit deaktivierten Cookies möglich. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der STEiNE im Web zu.