Die Chakren und ihre Steine
Schmuck für den Frühling - unsere Chakren-Halskette. Die Kette besteht aus den Steinsorten Amethyst, Bergkristall, Aquamarin, Aventurin, Citrin, Karneol und Granat.

Viertes Chakra (Herzchakra), Farben Grün und Rosa

Themen: Liebe, Mitgefühl, Harmonie, Herzlichkeit. Das Herzchakra liegt in der Mitte des Brustkorbes, öffnet sich nach vorn und ist zuständig für folgende Körperfunktionen: Herz, Kreislauf, Thymusdrüse.

Die folgenden Heilsteine und Chakra-Steine sind dem Herzchakra zugeordnet:
 
Amazonit
Amazonit
"Neue Partie mit sehr schöner Farbgebung"
Der Amazonit wurde von den Indianern als "Stein der Amazonen" und starker Schutzstein verehrt.
Aquamarin
Aquamarin
Dem Aquamarin wird eine stärkende Wirkung nachgesagt. Er wird deshalb bei Allergien (Heuschnupfen) und bei Erkältungskrankheiten eingesetzt.

Die gebohrten Anhänger und Anhänger mit Silberöse jetzt in 1a Qualität!
Aventurin
Aventurin
"Anhänger gebohrt aktuell extra groß"
Bereits in der Antike wurde der Aventurin als treuer Begleitstein verehrt, der seinem Träger Mut, Ehrgeiz und Optimismus verleihen sollte.
Bergkristall
Bergkristall
Der Bergkristall zählt seit der Antike zu den bedeutendsten Heilsteinen. Seine augenscheinliche Klarheit und Reinheit überträgt sich ebenfalls in seine unterstützende Wirkung.
Chakren-Armband
wieder im Sortiment

Das farbenfrohe Armband besteht aus den folgenden, den einzelnen Chakren zugeordneten Steinsorten: Amethyst, Bergkristall, Aquamarin, Aventurin, Citrin, Karneol und Granat

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 7,90 EUR*

Chakren-Halskette
wieder im Sortiment

Diese farbenfrohe Chakren-Kette (Länge: 44-50 cm, mit Verlängerungs-Kettchen) besteht aus verschiedenen Steinsorten, die den einzelnen Chakren zugeordnet sind. Amethyst=Scheitelchakra, Bergkristall=Stirnchakra, Aquamarin=Halschakra, Aventurin=Herzchakra, Citrin=Nabelchakra, Karneol=Sakralchakra und Granat=Wurzelchakra.
Die Kette hat einen versilberten Karabinerverschluss mit Verlängerungs-Kettchen.

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 16,50 EUR*

Chrysopras
Chrysopras
"Raucherstein"
Der Chrysopras ist der "Schutzstein der Raucher und Übergewichtigen".

1a-Qualität
Heliotrop
Heliotrop
"Hildegardjaspis, Jesusstein"
Der Heliotrop gehört zur Familie der Jaspise und gilt insbesondere in Indien und Ägypten als großer Heilstein. Die roten Punkte des Steines symbolisieren nach Hildegard von Bingen das Blut Jesu. Der Stein wird auch "Hildegardjaspis" oder "Jesusstein" genannt.
Malachit
Malachit
Der Malachit wurde bereits von den alten Ägyptern als Glücksstein verehrt und zermalen als Farbe benutzt.
Moldavit
Moldavit
"1a Qualität"
Dieser mystische grün/durchscheinende Stein ist durch einen Meteoriteneinschlag vor ca. 15 Millionen Jahren entstanden. Der Krater wird heute noch als "Nördlinger Ries" bezeichnet.
Moosachat
Moosachat
Der Moosachat gilt der arabischen Überlieferung nach als Glücksstein. Spielern soll er Glück bringen und vor falschen Freunden bewahren.
Onyx
Onyx
Der Onyx wurde bereits in der Antike als Schutzstein verehrt. Hildegard von Bingen setzte den Stein bei Augenerkrankungen und Magenbeschwerden ein.
Ozeanjaspis-Ozeanachat
"Ocean Jasper"
Der Ozeanjaspis-Ozeanachat gilt als ein starker Stein, der sowohl auf den Körper, das Immunsystem als auch auf die psychisch-seelische Ebene unterstützend wirken soll.
Regenbogenobsidian
Regenbogenobsidian
Der Obsidian verdankt seinen Namen dem Römer Obsius, der ihn in Äthiopien gefunden haben soll. Der Stein wurde jedoch schon seit der Steinzeit u.a. als Werkzeug oder als Material für Pfeilspitzen genutzt. Der Regenbogenobsidian verdankt seinen Namen dem charakteristischen Regenbogen-Schimmer.
Rhodochrosit
Rhodochrosit
"Inkarose"
Der Rhodochrosit wurde von den Indianern als Liebesstein verehrt. Die Inkas tauften den Stein "Inkarose" und benutzten ihn als Schutzstein.
Rhodonit
Rhodonit
"Schutzstein der Reisenden"
Die Bezeichnung "Rhodonit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Rose". Der Rhodonit galt in der Antike als "Schutzstein der Reisenden".
Rosenquarz
Rosenquarz
"Liebesstein"
Bereits seit der Antike wird der Rosenquarz als "Liebesstein" verehrt, da er - so glaubten Griechen und Römer - von Amor und Eros auf die Erde gebracht wurde, um den Menschen Liebe zu schenken.
Rosenquarz 1a-Qualität
Rosenquarz 1a-Qualität
"Liebesstein"
Bereits seit der Antike wird der Rosenquarz als "Liebesstein" verehrt, da er - so glaubten Griechen und Römer - von Amor und Eros auf die Erde gebracht wurde, um den Menschen Liebe zu schenken.

Anhänger in bester 1a-Qualität
Rubin
Rubin
"1a-Qualität, handgeschliffen"
Der Rubin wurde seit der Antike als wertvoller Glücks- und Heilstein verehrt. Hildegard von Bingen setzte den Stein bei Infektionskrankheiten und Kopfschmerzen ein. Er soll eine starke positive Wirkung auf das Blut und die Blutbildung sowie auf das Immunsystem haben.
Smaragd
"1a Qualität"
Smaragde gelten seit Menschengedenken als vertvollste Edelsteine. Kleopatra selbst trug die schönsten Smaragde. Im Laufe der Geschichte wurden die Smaragde in vielen Königshäusern geschätzt.
Sugilith
"New-Age Stein"
Der Sugilith gilt als "New-Age Stein", der die Kraft aller Planeten vereinigen soll.

beste 1a-Qualität mit sehr schöner Musterung
Tektit
Tektit
Der Tektit ist ein Meteorit. Die Ureinwohner Australiens verehrten diesen Stein als Schutzstein. Der Überlieferung nach sorgt der Tektit für einen gesunden Schlaf und wirkt gegen alle Formen von Schlafstörungen.

NEU! Ungebohrte Tektite jetzt in XL-Klumpenform (2,5-3,5 cm, ca. 20-26 g)
Thulit
Thulit
"Der Erdbeerstein"
Der Name des Steines geht auf die Insel Thule aus der germanischen Mythologie zurück. Der Thulit wird aufgrund seiner intensiven Farbe auch als "Erdbeerstein" bezeichnet.
Turmalin
Turmalin
In der Antike wurden bereits die magnetischen Eigenschaften des Turmalins erkannt und als "magisch" verehrt. Turmaline laden sich durch Reibung elektrostatisch auf.
Unakit Epidot
Unakit Epidot
"Stein der Zusammenführung"
Der Unakit galt in der Antike als "Stein der Zusammenführung", der zu einer gesunden Wiederheimkehr verhelfen sollte. Der Stein soll sich positiv auf den Genitalbereich auswirken und entkrampfend wirken.
Wassermelonenturmalin
"B-Qualität, sehr schöne Partie"
In der Antike wurden bereits die magnetischen Eigenschaften des Turmalins erkannt und als "magisch" verehrt. Turmaline laden sich durch Reibung elektrostatisch auf.
Zoisit
Zoisit
Der Zoisit wurde im 19. Jahrhundert bekannt und soll insbesondere die Geschlechtsorgane von Mann und Frau schützen.


zum Warenkorb/zur Kasse »
Seit bereits 15 Jahren finden Sie bei uns viele Steine und schönen Schmuck!

Gefällt Ihnen unsere Website? Dann dürfen Sie uns gerne verlinken.
Wichtiger Hinweis!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf der WebSite gemacht werden, stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar.

Aus wissenschaftlicher Sicht bestehen keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass sog. "Heilsteine" Krankheiten vorbeugen, lindern oder heilen können.

Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


Newsletter FAQ Kontakt Impressum AGB Disclaimer Datenschutz Zahlungsmöglichkeiten
Die Website verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Die Nutzung ist aber auch mit deaktivierten Cookies möglich. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der STEiNE im Web zu.