HINWEIS! Wir heißen jetzt "STEiNE im Web". Anbieter, Ansprechpartner und Webangebot haben sich nicht geändert.
Die Chakren und ihre Steine
Geschenktipp Kommunion und Konfirmation 2019 - Edelstein-Kreuzanhänger Amethyst, Bergkristall und Rosenquarz

Drittes Chakra (Nabelchakra, Solarplexus), Farbe Gelb

Themen: Mut, Wissen, Intuition, Willenskraft, Macht, Angst. Das Chakra liegt über dem Bauchnabel in Höhe des Magens, öffnet sich nach vorn und ist zuständig für folgende Körperfunktionen: Magen, Milz, Leber, Galle, vegetatives Nervensystem, Verdauungsorgane.

Die folgenden Heilsteine und Chakra-Steine sind dem Nabelchakra zugeordnet:
 
Achat Botswana
Achat Botswana
"Beschützer der Schwangeren"
Der Botswana-Achat wird seit Jahrhunderten zum Schutz der werdenden Mutter und ihres Kindes eingesetzt. Schon Hildegard von Bingen setzte Achate bei Entbindungen ein und beschrieb eine positive Wirkung auf die Wehen der Entbindenden und eine Linderung des Geburtsschmerzes.
Bergkristall
Bergkristall
Der Bergkristall zählt seit der Antike zu den bedeutendsten Heilsteinen. Seine augenscheinliche Klarheit und Reinheit überträgt sich ebenfalls in seine unterstützende Wirkung.
Bernstein
Bernstein
"1a-Qualität, gebohrt aktuell extra groß"
Der Bernstein wurde bereits von den Griechen der Antike, die seine elektrostatischen Eigenschaften bemerkten, verehrt.
Bronzit
Bronzit
"Erholungsstein"
Der Bronzit erhielt seinen Namen aufgrund seiner bronzefarbenen, durchbrochenen Oberfläche und wird auch als "Erholungsstein" bezeichnet.
Chakren-Armband
wieder im Sortiment

Das farbenfrohe Armband besteht aus den folgenden, den einzelnen Chakren zugeordneten Steinsorten: Amethyst, Bergkristall, Aquamarin, Aventurin, Citrin, Karneol und Granat

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 7,90 EUR*

Chakren-Halskette
wieder im Sortiment

Diese farbenfrohe Chakren-Kette (Länge: 44-50 cm, mit Verlängerungs-Kettchen) besteht aus verschiedenen Steinsorten, die den einzelnen Chakren zugeordnet sind. Amethyst=Scheitelchakra, Bergkristall=Stirnchakra, Aquamarin=Halschakra, Aventurin=Herzchakra, Citrin=Nabelchakra, Karneol=Sakralchakra und Granat=Wurzelchakra.
Die Kette hat einen versilberten Karabinerverschluss mit Verlängerungs-Kettchen.

zur Artikel-Kategorie »
 Stk. à 16,50 EUR*

Chiastolith
Chiastolith
"Kreuzstein"
Der Chiastolith (griech. chiastos = x) ist ein Andalusit, der durch seine Kristallstruktur ein Kreuz bildet. Er wird deshalb auch als "Kreuzstein" bezeichnet.
Citrin natur
Citrin natur
"Lebensstein, 1a-Qualität"
Der Citrin galt bereits bei den alten Römern als Schutz- und Lebensstein, der unter anderem vor Intrigen schützen sollte.
Dolomit
Dolomit
Die Bezeichnung "Dolomit" geht auf den Entdecker Dolomieu zurück. Bekannt ist dieser Stein sicherlich durch die Dolomiten, die in den südlichen Alpen aus Dolomitgestein gebildet wurden.
Girasol
Girasol
Der Name "Girasol" bedeutet "in der Sonne drehen", aber auch "aus der Sonne wegdrehen".
Jade Nephrit
Jade Nephrit
"Stein der Tugenden"
Der Jade wurde in verschiedenen Kulturen als heilkräftiger Stein verehrt. In China wurde Jade als Träger der fünf Haupttugenden Weisheit, Gerechtigkeit, Barmherzigkeit, Bescheidenheit und Mut angesehen. Die Südamerikaner lobten den Stein als Nierenheilmittel die alten Ägypter als Liebesstein.
Labradorit
Labradorit
Der Labradorit wurde Ende des 18. Jahrhunderts erstmals auf der kanadischen Halbinsel Labrador entdeckt. Man sagt dem Stein eine stärkende und aktivierende Wirkung auf die Thymusdrüse und das Immunsystem nach.
Moosachat rosa
Moosachat rosa
"Wurmstein"
Der rosa Moosachat wird aufgrund seiner Struktur auch als Wurmstein bezeichnet. Er ist der Stein für den Darm und soll insbesondere bei Durchfall aber auch bei Verstopfung gute Dienste leisten können.
Onyx
Onyx
Der Onyx wurde bereits in der Antike als Schutzstein verehrt. Hildegard von Bingen setzte den Stein bei Augenerkrankungen und Magenbeschwerden ein.
Orangencalcit
Orangencalcit
"Sonnenstein"
Der Orangencalcit wurde von den Indianern als "Sonnenstein" verehrt, der durch seine Kraft vor bösen Geistern schützen sollte. Der Stein besteht aus Calcium mit eingelagerten Mineralstoffen.
Pietersit
"Sturmstein"
Der Pietersit ist ein Trümmergestein aus Falken- und Tigerauge. Sein Name geht auf den Händler Sid Pieters zurück, der ihn erstmals vermarktete. Der Stein kommt in Farbvarationen von blauschwarz bis goldgelb-braun vor.
Pyrit
Pyrit
"feinste 1a-Qualität, sehr rare Ware, Tansania"
Die Bezeichnung "Pyrit" stammt aus dem Griechischen und bedeutet "Feuerstein". Der Stein wurde in der Antike zum Funkenschlagen und Feuermachen gebraucht. Seitdem wird der Pyrit auch als Heilstein verehrt, der Blut und Lymphen positiv beeinflusst.
Regenbogenobsidian
Regenbogenobsidian
Der Obsidian verdankt seinen Namen dem Römer Obsius, der ihn in Äthiopien gefunden haben soll. Der Stein wurde jedoch schon seit der Steinzeit u.a. als Werkzeug oder als Material für Pfeilspitzen genutzt. Der Regenbogenobsidian verdankt seinen Namen dem charakteristischen Regenbogen-Schimmer.
Rhodochrosit
Rhodochrosit
"Inkarose"
Der Rhodochrosit wurde von den Indianern als Liebesstein verehrt. Die Inkas tauften den Stein "Inkarose" und benutzten ihn als Schutzstein.
Rutilquarz
Rutilquarz
Als Rutilquarz bezeichnet man Bergkristall oder Rauchquarz mit eingeschlossenen Rutilfasern.

Rutilquarz soll insbesondere auf die Atmungsorgane einen positiven Einfluss entfalten. So soll er bei Husten, Bronchitis und Heiserkeit ein treuer Begleiter sein.
Dem Rutilquarz wird außerdem eine schleimlösende Wirkung nachgesagt.
Sugilith
"New-Age Stein"
Der Sugilith gilt als "New-Age Stein", der die Kraft aller Planeten vereinigen soll.

beste 1a-Qualität mit sehr schöner Musterung
Tektit
Tektit
Der Tektit ist ein Meteorit. Die Ureinwohner Australiens verehrten diesen Stein als Schutzstein. Der Überlieferung nach sorgt der Tektit für einen gesunden Schlaf und wirkt gegen alle Formen von Schlafstörungen.

NEU! Ungebohrte Tektite jetzt in XL-Klumpenform (2,5-3,5 cm, ca. 20-26 g)
Tigerauge
Tigerauge
"Schutz vor dem bösen Blick"
Dem Tigerauge wurde schon von den alten Griechen nachgesagt, dass es den Blick schärfe und vor "falschen" Freunden bewahre. Im Mittelalter wurde der Stein zum "Schutz vor dem bösen Blick" benutzt.
Tigereisen
Tigereisen
"Der Powerstein"
Das Tigereisen ist ein Schichtstein aus Tigerauge, rotem Jaspis und Hämatit. Als solcher vereinigt er kraftvoll die besonderen Eigenschaften dieser einzelnen Steine.


zum Warenkorb/zur Kasse »
Seit bereits 15 Jahren finden Sie bei uns viele Steine und schönen Schmuck!

Gefällt Ihnen unsere Website? Dann dürfen Sie uns gerne verlinken.
Wichtiger Hinweis!

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Wirkungen der Steine bisher weder wissenschaftlich nachweisbar noch medizinisch anerkannt sind! Alle Aussagen, die auf der WebSite gemacht werden, stellen keine Anleitung zur Therapie oder Diagnose im ärztlichen Sinne dar.

Aus wissenschaftlicher Sicht bestehen keinerlei Anhaltspunkte dafür, dass sog. "Heilsteine" Krankheiten vorbeugen, lindern oder heilen können.

Die Verwendung von Edelsteinen und Mineralien darf keinesfalls ärztlichen Rat oder Hilfe ersetzen!


Newsletter FAQ Kontakt Impressum AGB Disclaimer Datenschutz Zahlungsmöglichkeiten
Die Website verwendet Cookies zur besseren Bedienbarkeit. Die Nutzung ist aber auch mit deaktivierten Cookies möglich. Mit der Benutzung der Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der STEiNE im Web zu.